Die Kraft der Heilsteine - Bergkristall

Ein Beitrag von Hexe Steffi
08 September 2021

Bergkristall

(Anfängerstein)

überall auf der Welt bekannt und beliebt

Wir in der Hexenküche kennen diesen Stein als

den Stein der Weisen

oder der Reinigung.

Je größer und glasklarer der Bergkristall, desto stärker seine Wirkung!

DER Stein für Stärkung, Heilung und Schutz. Ein Stein der Klarheit (fördert konzentriertes, klares Denken). 

 

Ein Stein voller Licht. Er wandelt negative Energien in positive um.

Der Bergkristall nimmt umliegende Strahlungen (Erdstrahlen, Wasserstrahlen) auf, so dass er ideal im Schlaf- oder Kinderzimmer aufgestellt werden kann. Am besten in Form einer Kugel.

Eine Bergkristall-Spitze, zusammen mit einem Rosenquarz, ist ein optimaler Schutz vor Computerstrahlen. 

Er ist ein absoluter Entgiftungsstein - körplich ebenso wie emotional! So wirkt der Bergkristall entspannend, stimmungsaufhellend, angstlindernd und harmonisierend. 

Du kannst auch anderen Heilsteine auf einen Bergkristall legen, um diese energetisch zu reinigen und aufzuladen. Die stärkste Wirkung erzielst Du, wenn Du das bei Vollmond machst und der Stein direkt im Vollmondschein liegt. 

So kannst Du auch Amulette mit besonderen Kräften neue Kraft verleihen. Du wirst es spüren. 

Anschließend den Bergkristall unter klarem Wasser reinigen, damit er negative Energien und Informationen los wird. Aufladen kannst Du ihn wieder in der Sonne oder im Mondschein. 

 

Stärke Deinen Körper

Auch dafür ist der Bergkristall bekannt. Einfach den Stein auf die gewünschte Körperstelle legen und wirken lassen. Hilft auch bei Taubheitsgefühl.

Als innere Reinigung empfehlen wir eine Trinkkur. Dafür legst Du einfach 3 unbehandelte (ungeschliffene - also keine Trommelsteine) und saubere Bergkristalle in 2 L gutes Wasser (ohne Kohlensäure) und lässt diese über Nacht ziehen. Am nächsten Tag kannst Du immer mal wieder ein Gläschen davon trinken und entschlackst somit Deinen Körper. Der Bergkristall wirkt somit innerlich wie ein Magnet schlechter Dinge und befördert alles nach draußen. 

Der Bergkristall soll bei Reiseübelkeit und bei Fieber helfen. Am besten dafür eine Kette mit einem Bergkristall-Anhänger tragen. Im Bett einfach einen Stein unter das Kopfkissen legen. 

Wusstest Du...?

Hellseherkugeln wurden stets aus Bergkristall gefertigt. Selbst die Totenschädel aus Südamerika sind uns bekannt. Dort glaubte man, dass in dem Bergkristall-Schädel die Energie der Ahnen eingesperrt ist.

Bergkristall besteht aus Siliziumdioxid. Er eignet sich wie kein anderer Stein für Programmierungen und Speicherungen. Und ja, wir haben ihn somit in unserem Smartphone.

Braucht es da noch mehr Beweise für die Energiespeicherkraft eines Kristalls? Der Silizium-Chip befindet sich aber auch in unseren Computern. Dort speichert er mehrere Hundert Gigabyte an Informationen und gibt sie auf Abruf weiter. 

Wir können uns daher sehr gut vorstellen, dass von den Steinen auch andere Energien transformiert werden. Vielleicht beeinflussen sogar unsere Gedanken die Schwingungen eines Kristalls?

 

Sternzeichen

Löwe 23.07. - 23.08.