Zur Haltbarkeit von ätherischen Ölen

Ein Beitrag von Hexe Steffi
25 June 2020

Die Haltbarkeit unserer ätherischen Öle...

ist eine regelmäßige Frage unserer Kunden. 

Aus diesem Grund möchten wir Dir einmal zeigen, wie es um die Haltbarkeit bei korrekter Lagerung steht. 

Ätherische Öle mögen keine großen Temperaturschwankungen und stehen am liebsten im Dunkeln. 

Aus diesem Grund füllen wir unsere ätherischen Öle in Braunglasfläschchen ab. 

Trotzdem raten wir dazu, auch diese Öle dunkel aufzubewahren, wie z. B. in einem verschlossenen Schrank. Auf keinem Fall sollten sie direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein!

 

 

Die Haltbarkeit bei korrekter Lagerung ist dann wieder ein ganz anderes Thema. Es variiert etwas von Öl zu Öl. 

Wir haben in all den Jahren die Erfahrung gemacht, dass Zitrusöle nicht so lange haltbar sind. Zitrone und Orange sollten nach dem Öffnen des Fläschchens innerhalb von 6 - 12 Monaten aufgebraucht werden. 

Es gibt aber auch Öle, die werden immer besser, je älter sie werden. Sehr zähflüssige Öle können gut 15 Jahre alt werden und sind immer noch wunderbar. Durchschnittlich können wir auf jeden Fall sagen, dass alle Öle, bis auf zitronige Öle, mindestens 5 Jahre verwendet werden können. 

Einige ätherische Öle reifen, wie unsere Naturseifen, noch nach. Die Fläschchen müssen dann aber noch ungeöffnet sein. Darunter fallen z. B. Patchouliöl, Rose, Vetiver, Weihrauch und das echte Sandelholzöl. 

Wenn ein ätherisches Öl wirklich mal gekippt ist, wirst Du es auf jeden Fall erkennen. Dieser ranzige Geruch ist unverkennbar.