Artikelnummer (SKU):
Johanniskraut-Balsam-30ml741
Johanniskraut Balsam wärmend und lindernd
Vegan
9,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf Lager: 14

Johanniskraut Balsam

bei stark ausgetrockneter, rissiger Haut, kleinen Wunden, Sonnenbrand, kleinen Verbrennungen und zur Behandlung von Insektenstichen. Auch schmerzende Muskeln und Gelenke wissen die wärmende Pflege, nach einer Massage mit unserem Johanniskraut Balsam, zu schätzen. Leichte Zerrungen, Muskelkater oder auch Rückenschmerzen werden gelindert. Durch die vielen Gerbstoffe und die Wärme die unser Johanniskraut Balsam abgibt, kann ein leichtes Eincremen (nicht zuviel auftragen) auch bei Neurodermitis oder Schuppenflechte eine echte Hilfe sein. 

Unser Johanniskrautbalsam wurde aus den Blüten des Johanniskrauts, dem sogenannten Rotöl gefertigt. Die Blüten werden zur Sommersonnenwende von uns gesammelt und in ein hochwertiges Olivenöl gelegt. Das Olivenöl-Johanniskraut-Glas stellen wir dann für rund 6 Wochen in die Sonne. So speichert das Öl die Sonnenkraft, färbt sich schön rot und kann diese Kraft dann in unserem Balsam wieder abgeben.

Unglaublich viele Sagen ranken sich um das Johanniskraut. Uns gefiel die Sage von dem Gott des Lichts (Baldur) am meisten. Sie erzählt vom eingefangenen Sonnenlicht und dem Vertreiben der Dunkelheit. Das ist sicherlich auch einer der Gründe, warum Johanniskraut noch heute (und auch erfolgreich) bei Angstzuständen und Depressionen eingesetzt wird. Johanniskraut ist Sonnenlicht pur!

Am Waldrand blüht Johanniskraut,
sein Öl heilt jede wunde Haut,
sein Tee zieht den, der depressiv,
nervös verstimmt, aus jedem Tief
und nimmt das quälende Rundherum
der Frau im Klimakterium.

(Karl Waggerl)

Unser Johanniskraut Balsam wurde aus Beerenwachs hergestellt und ist somit vegan.

HINWEIS: Nach dem Auftragen bitte das direkte Sonnenlicht meiden. Johanniskraut macht nämlich Deine Haut lichtempfindlich.

Menge: Die Lieferung erfolgt in einem 30ml-Braunglastiegel mit Kunststoffdeckel. 

Bitte sehr sparsam verwenden, denn Du benötigst wirklich nur sehr wenig davon. Der Balsam hält auch mindestens 1 Jahr!

Wir sind der Meinung: In jede Hausapotheke gehört ein Tiegel Johanniskraut-Balsam!

In dem Buch Kräutersegen aus 1896 (Donauwörth, Verlag Auer - gesammelt und herausgegeben von E.M. Zimmerer) haben wir zum Johanniskraut folgende Texte gefunden:

"...es wächst überall an Hecken, Hügeln und Lichtungen, besonders aber da, wo der Mensch einsam und sich selbst überlassen ist. Denn diese Pflanze, welche heiligem Blute entsprosste, kann nur Heil und Seegen bringen. Bei unseren heidnischen Vorfahren schmückte man am Sonnenwendfeste, dem heutigen St. Johannistag (24. Juni), die Altäre der Götter mit der Pflanze. Auch bekränzte man sich damit, wenn man um das Feuer tanzte.

Aber auch in den Hexenprozessen spielte das Johanniskraut eine Rolle. Um nämlich die Hexen zum Geständnis zu bringen, beräucherte man dieselben, wie wir gehört haben, mit Dost (das ist Oregano) und gab ihnen einen Trank aus Johanniskraut und Distelsamen.

So übte also das gesegnete Kraut seine wunderbare, heilbringende Kraft zum Wohle der Menschen durch alle Jahrhunderte hindurch unbehelligt aus..."

INCI:

Olea Europaea Fruit Oil*, Hypericum Perforatum Flower Extract*, Rhus verniciflua peel wax (Beerenwachs)

* aus kbA

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Du ein menschlicher Besucher bist und verhindert automatisches Spamming.