Artikelnummer (SKU):
PapierDeArmenie947
Papier de Armenie - Räucherpapier - Duftstreifen wie vor 120 Jahren
Vegan
4,20 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf Lager: 3

Papier de Armenie

Räucherpapier wie vor 120 Jahren

Diese Art des Räucherns hat man schon vor 120 Jahren angewandt. 

Es vertreibt unangenehme Gerüche (z.B. nach dem Kochen in der Küche) oder auch wenn Raucher zu Besuch waren. 

Papier d´ Armenie

ist ein Papier, welches mit Benzoe (dass ist ein Harz von den Storaxbäumen), Vanille usw. beträufelt wird. Es duftet wunderbar nach Weihrauch. Der Rauch wirkt antiseptisch, luftreinigend, neutralisierend und gute Laune schenkend.

Der französische Orient-Reisende Auguste Ponsot lernte im Osmanischen Reich die Praxis der Armenier kennen, die Häuser mit Benzoe-Harz auszuräuchern. Henri Rivier (ein Pharmazeut) entwickelte die leichtere Anwendung mit dem Papier und der berühmte Parfümierer Francis Kurkdjian stellte den einzigartigen Duft zusammen.

1888 war das neue Produkt auf der Pariser Hygienemesse sofort ein Hit. Seit 120 Jahren wird dieses Duftpapier nun hergestellt und noch immer in derselben Fabrik in Paris.

 

Das Heft beinhaltet insgesamt 36 Papierstreifen.

Einfach einen davon heraustrennen, wie ein Akkordeon zusammenfalten, anzünden und die Flamme sofort wieder auspusten. So glimmt das Papier wie ein Räucherstäbchen vor sich hin. Wir empfehlen einen kleinen Teller darunter.

Weitere Anwendungsideen: Gar nicht anzünden, sondern einen Streifen von dem Duftpapier in den Kleiderschrank legen. Das Papier duftet unglaublich intensiv und lange, wäre somit auch als Raumduft für kleine Räume interessant. 

Maße des ganzen Heftes:

L 8 x B 5,5 cm

 

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Du ein menschlicher Besucher bist und verhindert automatisches Spamming.